tropic-shop.de

Küken als Frostfutter

In der Natur jagen Reptilien, Greifvögel und Raubtiere ihre Beute lebend. In der Käfig-, Wohnungs-, und Terrariumhaltung ist das Jagen nur eingeschränkt möglich. Daher sind Frostküken eine gute Möglichkeit, die Ernährung Ihres Haustieres natürlich zu unterstützen. Wertvolle Inhaltsstoffe wie Proteine und Kalzium sind förderlich für einen gesunden Speiseplan. Die Eintagsküken ersetzen keine vollwertige Ernährung, frischen aber den Speiseplan auf. Die Reptilien und Raubtiere, an die die Küken verfüttert werden, müssen in der Lage sein, Beutetiere dieser Größe zu verspeisen. Dies ist bei Greifvögeln wie Falken, Schlangen oder Krokodilen der Fall. Raubtiere wie Waschbären, Marder, Frettchen und Katzen fressen die kleinen Vögel ebenfalls. Nur wenige Bundesländer haben das massenhafte Töten von Eintagsküken bisher mit Auflagen versehen. Das Schreddern und einfache Entsorgen in den Müll männlicher Küken ist beispielsweise in Hessen verboten. Die Küken dürfen mit Gas getötet und als Frostfutter an Tierparks oder Halter von Reptilien, Katzen und Greifvögeln abgegeben werden.

Frostküken als Abwechslung im Speiseplan

Frostküken sollen nicht täglich und als alleiniges Futtermittel verabreicht werden. Die Frostküken können aber ideal mit anderem Frostfutter kombiniert werden für eine ausgegelichene und artgerechte Ernährung ohne Zusatzstoffe. Erschrecken Sie sich nicht, wenn sich der Kot Ihres Reptils etwas verändert. Bei manchen wird der Kot etwas breiig, was aber im Normalfall unbedenklich ist. Das Fangen eines Frostkükens unterstützt den natürlichen Jagdtrieb. Wer diese Leckerbissen erstmalig verfüttert, benötigt Geduld und Zeit. Zu Beginn beobachten die Tiere die Küken in Ruhe und tasten sich vorsichtig an ihre neue Nahrung heran. Bis die Frostküken gegessen werden, kann durchaus etwas Zeit benötigen. Die Frostküken werden tiefgefroren geliefert und müssen in einem Gefrierfach bei mindestens -18 °C aufbewahrt werden. Vorm Verzehr müssen die Frostküken schonend aufgetaut werden im Kühlschrank oder bei Raumtemperatur.