tropic-shop.de

Bekommt mein Tier alles was es braucht?

Diese oder ähnliche Fragen haben sich die meisten Tierhalter sicher bereits gestellt. Wenn man Futtertiere für Reptilien online kauft, hat man keine Beschreibung der Inhaltsstoffe. Inzwischen gibt es eine enorme Bandbreite an Futtertieren, Lebendfutter, Frostfutter und Insekten.

Einige Echsen und Lurche bevorzugen Insekten, andere sind eher vegetarisch zu ernähren. Weiterhin werden noch verschiedene kleine Schlangenarten mit  Mäusen, kleinen Ratten oder Kücken gefüttert. Viele Schlangenhalter greifen dabei auf Frostfutter zurück, weil es sauber und einfach ist.
Bei Insekten wie Spinnen oder Stabheuschrecken stehen ebenfalls andere Insekten Futtertiere auf dem Speiseplan.

Was ist das beste für mein Tier?

Hier sei erneut auf unzählige Bücher und Internetforen verwiesen, in denen viele gute aber auch fragwürdige Informationen zum Thema Futtertiere, Reptilienfutter und Ernährung zu finden sind. Ob nun Lebendfutter oder Frostfutter verfüttert wird hängt vom Halter und den gehaltenen Tieren ab. Denn es gibt Tiere die Frostfutter verweigern und ausschließlich lebende Futtertiere fressen.Grundsätzlich sollte man bei den Haltungsbedingungen genau recherchieren und sich beraten lassen, welches Futtertier das richtige ist. Die Konstitution und Erscheinung des Tieres geben beispielsweise ein gutes Feedback, ob die Futtertiere nicht nur den Bauch füllen, sondern das Tier mit allem versorgen was benötigt wird.
Wenn es sich nicht um ausgesprochene Nahrungsspezialisten handelt kann die Art des Futtertiers variiert werden, was sich auch empfiehlt.

Was enthalt was?
Klassische Futtertiere bei den Echsen sind Grillen, Heimchen oder Heuschrecken. Weiterhin werden Mehlwürmer, Fruchtfliegen oder Schwarzkäferlarven verfüttert, bei Einigen Arten kommen auch Schaben oder Asseln auf den Tisch.

 

Name, lat. Bezeichnung Größe in mm (ca.) Nährwerte Lagertemperatur/
Haltungstemperatur
Heuschrecken
Schistocerca gregaria
groß 65–80
mittel 30-40
klein 10
Feuchtigkeit 71%
Protein 23%
Fett 4 %
Asche 1 %
Andere 1%
L = 15-22 Grad C
H = 30-35 Grad C
Kurzflügelgrille
Gryllodes sigillatus
groß 20-25
mittel 10-15
klein 4-5
micro 2
Feuchtigkeit 75%
Protein 17%
Fett 6 %
Asche 1 %
Andere 1%
L = 15-20 Grad C
H = 25-30 Grad C
Steppengrille
Gryllodes sigillatus
groß 30-35
mittel 15-20
klein 5-7
Feuchtigkeit 74%
Protein 19%
Fett 5 %
Asche 1 %
Andere 1%
L = 15-20 Grad C
H = 25-30 Grad C
Mehlwürmer
Tenebrio molitor
groß 25-30
klein 10-15
Feuchtigkeit 62%
Protein 20%
Fett 15%
Asche 1%
Andere 2 %
L = 8-12 Grad C
H = 20-25 Grad C
Fruchtfliegen
Drosophila ssp.
groß 2
klein 1
Feuchtigkeit 60%
Protein 20%
Fett 14%
Asche 2%
Andere 4%
L = 16-18 Grad C
H = 20-22 Gard C
Schwarzkäferlarven
Zophobas morio
35-40 Feuchtigkeit 58%
Protein 19%
Fett 18%
Asche 1%
Andere 4%
L = 16-18 Grad C
H = 20-22 Grad C
Heimchen
Acheta domesticus
groß 18-23
mittel 10-17
klein 3-9
Protein 12,9 g
Fett 5,5 g
Kohlenhyd. 5,1 g
Kalzium 75,8 mg
Eisen 9,5 mg
L = 18-22 Grad C
H = 28-30 Grad C
Grashüpfer klein 20-30 Protein 20,6 g
Fett 6,1 g
Kohlenhyd. 3,9 g
Kalzium 35,2 mg
Eisen 5 mg
L = 16-20 Grad C             H=25-30 Grad C

Frostfutter vs. Lebendfutter
Forstfutter wird von unzähligen Terraristikshops, Terraristikhändlern oder im Zoofachhandel und in den Zooabteilungen der Baumärkte angeboten. Warum der Markt so groß ist? Reptilien wie z.B. Schlangen boomen als Haustiere. Es ist hipp eine Schlange und nicht nur eine Katze oder einen Hund zu besitzen. Aber von der Mode abgesehen sind Schlangen faszinierende Tiere. Sie sind zum Teil leichter und besser zu halten als Hunde. Schlangen benötigen zum Beispiel nicht annähernd die Menge an Futter die ein Hund verzehrt. Das Futter für Schlangen wird in Deutschland als Frostfutter verkauft, weil es gesetzlich verboten ist Wirbeltiere zu töten ohne dafür ausgebildet zu sein. Frostfutter bietet auch Vorteile in Lagerung, Transport und Portionierung. Weiterhin kann gleich eine große Menge gekauft werden, was sich oft positiv auf den Stückpreis auswirkt. Wer Lebendfutter verabreichen will, muss einen Sachkundenachweis erbringen, in der Prüfung wird nicht nur das Wissen über die artgerechte Haltung der Reptilien, sondern auch die artgerechte Haltung und Tötung der Futtertiere überprüft. Lebende Tiere zu füttern ist in gewisser Weise natürlicher als die Gabe von Frostfutter, da in diesem Fall der Jagdtrieb der Reptilien weiter stimuliert wird. Jedoch sind die Haltung und Aufzucht der lebenden Futtertiere umständlich und zeitaufwendig.Für die Artgerechte Haltung von Mäusen zum Beispiel benötigt man Platz und Zeit. Die Zucht von Farbmäusen ist mit einem hohen Aufwand für das Reinigen der Mäusekäfige verbunden, weil diese Art sehr schnell stark riecht. Wieder ein Vorteil auf Frostfutter zurück zu greifen. Oftmals wird behauptet, Frostfutter sei weniger nahrhaft.

Nährwerte von Frostfutter
Inzwischen sind in unzähligen Foren unzählige Diskussionen über die Glaubwürdigkeit von Nährwerttabellen bzgl. Futtertieren geführt worden. Bei Tabellen über Nährwerte muss bedacht werden, dass es sich um grobe Richtwerte handelt, weil diese Nährwerte von den Haltungsbedingungen der Futtertiere bhängen und dem entsprechend variieren können. Entgegen einer verbreitet Meinung kommt es in den ersten 3-6 Monaten auch zu keinem nennenswerten Nährstoffverlust bei Frostfutter. Wenn man sich jedoch intensiv über die Reptilien informiert die man halten will, werden die Informationen über die bevorzugte oder ausschließlich gefressene Beute automatisch aufgenommen. Kleinschlangen zum Beispiel sind auf Mäuse spezialisiert. Sie fressen aber auch Ratten oder Kücken wenn Sie diese erbeuten.

Hier ein Beispiel einer Nährwerttabelle für Futtertiere.

Art Eintagsküken Maus Ratte Meerschwein
Gewicht 60 g 27 g 326 g 1000 g
KCal/Kg 1040 - 1623 2067 - 2070 690 -1988 3020-3890
Eiweis (%) 15 -17 19 -20 22 18-21
Fett (%) 6,4 8,8 7,6 34,7- 46,1
Calzium (%) 0,36 – 0,44 0,65 - 0,84 0,51 - 0,69 0,41 - 0,6
Phosphat (%) 0,26 - 0,40 0,47 - 0,61 0,51 - 1,35 0,61 – 0,91

 

Welche Futtertiere fressen Eure Lieblinge?